Ultimate Frisbee verbindet beeindruckende Würfe und spannende Laufduelle um die Scheibe mit einem hohen Fairplay-Gedanken – es wird ohne Schiedsrichter gespielt! Dadurch herrscht selbst zwischen stark konkurrierenden Teams ein hoher freundschaftlicher Respekt, der in der Sportwelt ungewöhnlich ist.


Ziel des Spiels

…ist es, die Frisbee durch gekonntes Zuspielen in die gegnerische Endzone zu bringen und dort zu fangen, wofür die Mannschaft des Fängers einen Punkt erhält. Meist wird bis zu 15 Punkten gespielt.

Das Spielfeld
… ist ungefähr so lang und halb so breit wie ein Fußballfeld. Ähnlich wie beim American Football gibt es an jeder Grundlinie eine Endzone.

Als Angreifer
…darf nicht mit der Scheibe in der Hand gelaufen, sondern lediglich ein Sternschritt ausgeführt werden.
Alle anderen Mitspieler dürfen sich frei auf dem Feld bewegen. Der Werfer hat insgesamt zehn Sekunden Zeit, um die Scheibe zu einem Mitspieler zu werfen.
Deren Aufgabe ist es, sich geschickt freizulaufen, um so die Scheibe vom Werfer zu erhalten.
Sind die zehn Sekunden vorüber oder landet die Scheibe im Aus bzw. auf dem Boden, dann erhält die gegnerische Mannschaft die Scheibe („Turnover“).

Als Verteidiger
…ist es deine Aufgabe, den Werfer an einem erfolgreichen Wurf zu hindern, um so selbst in Scheibenbesitz zu gelangen.
Dies schaffst du durch geschicktes Positionieren vor dem Angreifer, sodass dieser wenig freien Raum zum Werfen hat.
Die anderen Spieler der angreifenden Mannschaft werden so verteidigt, dass sie möglichst wenig Platz zum Fangen der Scheibe haben.

Die Spielmodi…
…reichen beim Ultimate von „Open“ (Herrenteam) über „Women“ (Damenteam) bis hin zu „Mixed“ (gemischtes Team). Es gibt sogar Weltmeisterschaften, die gemischt gespielt werden. Dabei müssen in einem 7er-Team mindestens 3 Frauen auf dem Feld stehen


Während des Spiels
…steht jeder Spieler in der Verantwortung, fair zu bleiben und Konflikte mit Gegenspielern selbst zu lösen. Der sogenannte „Spirit of the Game“ ist der erste und oberste Punkt im Regelwerk der World Flying Disc Federation (WFDF): „Ultimate betont die Sportlichkeit, Anstand und Fair-Play. Kämpferischer Einsatz wird zwar gefördert, darf aber niemals auf Kosten des Respekts vor dem Gegner, der Regeln und dem Spaß am Spielen gehen.“

Ultimate vereint die Laufintensität des Fußballs und basketballerische Athletik mit einem ungewöhnlichen  „Spirit of the Game“.

Das Wichtigste auf einen Blick…
… gespielt wird ohne Schiedsrichter
… mit der Scheibe in der Hand darf nicht gelaufen werden
… 10 Sekunden Zeit zum Werfen der Scheibe
… Scheibenfang in der gegnerischen Endzone = ein Punkt
…und vor allem: Fairness und Respekt bei jedem Spiel